Montag, 26. August 2013

THIS IS ME!!

Hey, Leute. Da ich schon über 1 Jahr blogge dachte ich mir, dass die Zeit jetzt reif ist mich euch etwas näher vorzustellen.

Ihr kennt nun schon meine Zimmer, ja ich habe 2 Zimmer... Ein Schlafzimmer, indem auch meine gesamte Kosmetiksammlung ein Zuhause gefunden hat und ein Wohnzimmer/ Arbeitszimmer, indem sich meine Accessoires, Taschen, Technik-Zeug, Schulsachen, Bücher, etc. befinden. (Das Privileg eines Einzelkindes.)

Ihr wisst auch schon etwas mehr über mein Studium und über mein Leben....

Jedoch habt ihr mich nie so wirklich kennengelernt oder gesehen.

Das soll sich ab heute ändern. Denn ich mache Schluss mit der Anonymität...

Doch da aller Anfang schwer ist, dachte ich mir, dass ich euch vielleicht zuerst nur einen kleinen Teil aus meinem Leben und auch von mir zeigen sollte. Dies hat auch mit einer drastischen Veränderungen zu tun.

Sooooo...

Zuerst einmal, das hier bin ich:


Ja. Die Kamera befindet sich mit Absicht mitten in meinem Gesicht.

Wie ihr sehen könnt trage ich liebend gerne schwarz und ich liebe ear-cuffs und ich habe ziemlich lange natürlich gelockte, dunkel-braune Haare. (Auf dem Foto waren meine Haare eigentlich geglättet. Doch da ich verdammt starke Locken habe, hält die Wirkung des Glätteisens nur 1 oder 2 Stunden an.)

Auf folgendem Foto könnt ihr mich mit frisch geglättetem und auch offenem Haar (und in meinem "Ich bin am Meer Outfit) sehen:


FYI: Das erste Foto wurde in Bosnien, im Haus meines Onkels aufgenommen und das zweite Foto, habe ich in Kroatien in unserem Appartement gemacht. Also 2 verschiedene Lokations.


Naja,... Eigentlich habe ich euch mit den oberen beiden Fotos angelogen. Denn die Fotos sind jetzt ungefähr einen Monat her und ich habe euch ja gesagt, dass ich lange Haare habe...
...Ich habe sie auch noch. Aber nicht mehr auf meinem Kopf!!!


Jep. Meine Haare sind ab. Jetzt besitze ich einen 65cm langen Zopf den ich Spenden werde und zwar an eine Organisation die Perücken für bedürftige Kinder macht, die an Krebs oder an einer sonstigen Krankheit erkrankt sind und aus diesem Grund ihre Haare verloren haben. Aus meinem Haar soll dann eine Perücke entstehen und diese wird dann gespendet. (Ich werde euch auf dem laufendem halten, welche Organisation ich dafür ausgewählt habe und wie der ganze Prozess von statten geht, usw. Vielleicht hat einer von euch das schon gemacht und hat damit schon Erfahrungen gemacht. Schreibts mir einfach in den Kommentaren.)

Vielleicht wundert ihr euch, was für einen Haarschnitt ich jetzt habe...

Hier die Auflösung


Ich liebe meinen Pixie-Side-Cut! Diese Frisur passt einfach perfekt zu mir!

Ich hatte bereits vor 5 Jahren einen Kurzhaarschnitt, a-la Pink im Jahre 2007. Trotzdem war ich total nervös und habe ein Jahr lang nach dem perfektem Kurzhaarschnitt gesucht und ich fand ihn dann endlich auf dieser Seite: http://pixie-cropped.tumblr.com/

In der Nacht vor dem Friseurbesuch konnte ich kaum schlafen. Einerseits war Vorfreude der Grund und andererseits hatte ich Angst. Immerhin hatte ich davor meine Haare 5 Jahre lang wachsen lassen.

Doch sobald der Zopf abgeschnitten war, liebte ich meinen neuen Haarschnitt und immerhin sollen meine Haare einem guten Zweck dienen.


So. Das wars jetzt von mir. Zumindest fürs erste.

1 Kommentar:

  1. ich finde es wirklich klasse, wenn blogger etwas über sich erzählen .. macht den blogger deutlich symphatischer :)

    ich finde deine neue frisur richtig richtig geil! :D und steht dir echt suuper! :) und das mit der spende finde ich eine grandiose idee! :))

    aber mittlerweile muss ich auch zugeben, dass ich kurzhaarrisuren einfach viel peppiger und interessanter finde, es schaut nicht so 08/15 mäßig aus!

    ich selbst hatte langes natürliches blondes naturgewelltes haar, ziemlich dick (bis zum bh-verschluss), welches ich mir vor 3 jahren ungefähr auf die länge abgeschnitten habe:
    http://www.haarstudio-diehm.de/cms/images/phocagallery/kurzhaar/thumbs/phoca_thumb_l_kurzhaar2.jpg
    (mir passt so eine frisur aber um einiges besser *hehe*

    baaaam! war das eine veränderung! ich habe keinem von meinem plan erzählt, also war die überraschung doch sehr groß :D .. habe bis heute nichts negatives über meine frisur gehört :D
    und seitdem liebe ich kurze haare! es sieht so viel besser aus :D diese gerade-aus-dem-bett-aufgestanden-frisur liebe ich einfach an mir! :D

    ich gehe aber nur 2-3x zum frisör im jahr, da ich diese zwischenzeitlichen (also die zeit, wo die haare nachwachsen) auch sehr gerne mag :) wobei ich sie, wenn sie länger werden zusätzlich glätten muss ..

    liebste grüße

    AntwortenLöschen