Montag, 7. Januar 2013

KOSMETIKMORD - DEZEMBER 2012

Ein kleiner Blick in die Vergangenheit und zwar auf den Dezember 2012.
Wieso ich in die Vergangenheit blicke? Weil ich euch zeigen will, was ich so im vergangenen Dezember an dekorativer Kosmetik verbraucht habe!

Nun, nach dieser recht unkreativen Einleitung folgt der Kosmetikmord.


Auf dem oberen Foto seht ihr meine kosmetische Mülldeponie, welche diesmal mit diesen Produkten gefüllt wurde:


Lasst mich euch die Produkte vorstellen.


EYELINER



Um meine gesamte Eyeliner Sammlung anzusehen (mit Swatches), dann klickt bitte hier!


Boulevard de Beauté BEAUTY BAG EYE PENCIL:


Da ich ein riesiger Fan von Gel Eyelinern bin trage ich kaum noch Eye Pencils. Deshalb habe ich diesen schwarzen Eye Pencil nur dazu verwendet um die Umrisse für den Gel Eyeliner zu machen, d.h. dass ich meine Lidschatten-Base auf das Augenlid auftrage und dann zuerst mit einem Kajal die Umrisse eines Liners nachziehe, dann den Lidschatten auftrage und dann erst mit dem Gel Eyeliner den endgültigen Linerstrich ziehe.
Daher kann ich zu diesem Eye Pencil recht wenig sagen, da er zwar für mich, genau das gemacht hat wozu ich ihn gebraucht habe, doch ob er lang hält oder nicht verschmiert, dazu kann ich leider nichts sagen.


 essence sun club gel eyeliner 01 BBC ALL NIGHT BLACK:


Wie bereits erwähnt liebe ich Gel Eyeliner und verwende einen schwarzen Gel Eyeliner fast täglich, daher werden sie bei mir auch recht schnell leer.
Dieser Gel Eyeliner war aus einer essence Limited Edition und war dem Gel Eyeliner aus dem Standardsortiment sehr ähnlich. Soll heißen, der Auftrag war schön leicht cremig, die Haltbarkeit super und die Farbabgabe ein Traum. Das einzige was mir aufgefallen ist, dass dieser Gel Eyeliner gegen Ende hin etwas zäh geworden ist, doch er ließ sich trotzdem noch auftragen.


COVERSTICK


essence coverstick 01 MATT SAND:


Diesen Coverstick habe ich mal im DM Sale ergattert und habe ihn seit dem die ganze Zeit verwendet und muss sagen, dass ich recht überrascht war, dass er meine Erwartungen übertroffen hat. Ich hätte nie gedacht, dass er, mit einem Concealer-Pinsel aufgetragen, so viel abdecken könnte.
Was mir aber am besten gefiel ist, dass der Concealer keinen Fettfilm hinterließ, was die meisten Coversticks tun.
Ob ich ihn mir nachkaufen werde, dass weiß ich nicht, da ich immer wieder gerne neue Produkte ausprobiere.
Habt ihr irgendwelche Concealer-Kauptipps für mich?


PUDER


BOURJOIS ÉCLAT mineral PRESSED POWDER 01 rosé clair:


Als BOURJOIS aus dem BIPA Sortiment verbannt wurde, gab es einen riesigen SALE bei dem alle BOURJOIS Produkte dann nur noch 3€ gekostet haben. Da habe ich mir diesen Puder gekauft.
Jedoch muss ich sagen, dass ich diesen Puder einfach nicht leiden konnte. Zuerst habe ich mir gedacht, dass so ein Puder von so einer recht teuren Marke super sein wird. Doch die Enttäuschung war groß! Dieser Puder ließ mein Gesicht fettig werden, ich bekam Pickel und egal wie viel bzw. wie wenig ich auftrug, man sah immer, dass ich Puder trug.
Ich bin jetzt richtig froh, dass dieses Produkt nun endlich leer geworden ist!


NAGELLACKE




H&M NAIL POLISH MOTHER OF PEARL:


Dieser H&M Nagellack war recht schön, doch irgendwie verwende ich solche Farben viel zu selten. Daher stand dieser Lack immer nur herum... Bis mein Unterlack leer wurde und ich unbedingt einen Lack als Unterlack gebraucht habe. Daher habe ich diesen Lack meistens als Unterlack verwendet und so wurde er schnell leer.


NAIL POLISH (by H&M) BRONZE:


Ein weiterer H&M Lack der bei mir fast unbenutzt rumgestanden ist. Er war Teil von einem Set und ich muss sagen, dass er mir im Fläschchen viel besser gefallen hat als auf den Nägeln.
Ich bin kein besonders großer Fan von Orange oder Kupfer, meine Mutter auch nicht und da er bereits Gebrauchsspuren aufgewiesen hat, konnte ich ihn auch nicht weiterschenken. Deshalb fand ich einen kreativen Weg diesen Lack loszuwerden. Da wir ein Auto in einem Orange-Metallic haben, fragte ich meinen Vater ob ich von der Änhängerkupplung die Abdeckung verzieren könnte. Diese war zu diesem Zeitpunkt noch schwarz. Mein Vater, so wie er nun mal ist, hat diese Abdeckung mit weißem Lack grundiert und überreichte sie dann in meine "kreativen" Hände... Das Ergebnis könnt ihr hier bewundern:


Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden und der Nagellack war danach auch endlich leer!


Falls ihr zu irgendwelchem Produkt noch Fragen habt, dann seid nicht schüchtern und stellt sie mir!

PS: Was haltet ihr von der "verschönerten" Abdeckung für die Anhängerkupplung?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen