Donnerstag, 31. Mai 2012

KOSMETIKMORD - MAI 2012




Wie ihr bereits am Titel und auch auf dem Foto erkennen könnt, zeige ich euch heute was ich an Kosmetik im Mai 2012 verbraucht habe...
...und los geht's:




essence caring Lipbalm - dreaming:


Wie ich bereits in meine Lipbalm-Post erwähnt habe, würde ich diesen Lipbalm, falls er noch im Sortiment wäre, nicht nachkaufen und zwar aus diesen beiden Gründen:
  • Geruch zu künstlich.
  • Pflegewirkung gering


H&M POMME GRANATE Lipbalm (2x):


Meine Meinung über diese H&M Lipbalms hat sich seit dem Lipbalm-Post nicht geändert.
Der Geruch erinnert mich immer noch stark an Tee gemischt mit Duftkerzen. Die Pflegewirkung ist nicht so schlecht, also, so lange man den Lipbalm regelmäßig verwendet hat, waren die Lippen schön geschmeidigt, doch sobald man ein oder zwei Tage ohne Lippenpflege verbracht hat, wurden die Lippen wieder leicht spröde.
Bis zu einem gewissen Maße kann ich diese Lipbalms vom H&M sogar sehr empfehlen, also wer gut duftende Lipbalms mag und nicht sehr pflegebedürftige Lippen hat, sollte zugreifen. Wer aber sehr spröde und rissige Lippen hat, sollte eher zu einer besseren Lippenpflege wie z.B.: alverde LIPPENBALSAM Calendula und/ oder CARMEX greifen. Was auch noch gehen würde, für diejenigen die nicht auf gut riechende Lippenpflegeprodukte verzichten wollen, ist eine Kombination: z.B.: CARMEX am Abend vorm Schlafengehen und den gut duftenden Lipbalm tagsüber.


LOOK BY BIPA DIVAgloss:


Dieser Lipgloss war echt super. Der Pinselapplikator war total angenehm, nahm auch genügend Farbe auf, der Lipgloss hat so schön nach Marzipan gerochen (lecker!) und er war nicht klebrig, sondern eher cremig! Leider ist er aus dem Sortiment gegangen, vielleicht hätte ich ihn mir sogar nachgekauft, zwar in einer anderen Farbe, weil ich die Farbe nicht so oft getragen habe (Swatches hier), aber mir gefiel die Konsistenz sehr gut.
Warum er jetzt schon "ermordet" wurde?
Naja, ich hab ihn schon sehr lange und ich musste ihn einfach verbrauchen, sonst wäre er ja schlecht geworden!


NAGELLACKE


(Nagellacksammlung)



essence studio nails better than gel nails top sealer:


Über dieses tolle Produkt schwärme ich in einem ganzen Post: Hier klicken!


essence GO SNOW nail polish 02 frostbite:



Nagellacke aufbrauche ist so ne Sache, man braucht ewig bis einer mal leer ist. Doch dieser war im Vergleich dazu, wie wenig oft ich ihn verwendet habe, sehr schnell leer, aber das hat auch seinen Grund. Wie ihr oben auf den 3 Fotos erkennen könnt, braucht man minimal 3 Schichten bis dieser blöde Lack mal deckend war! Dann brauchte er, sogar mit dem essence top sealer, eine halbe Ewigkeit (meistens ca. 1 bis 2 Stunden) bis er mal vollkommen trocken war. Absolut nervig!!!
Wegen all dem Schichten wurde er sogar mit wenig Verwendung aufgebraucht und ich bin auch froh, dass er nicht mehr in meinem Regal steht, weil ich die Farbe zwar schön fand, jedoch sich der Aufwand ihn aufzutragen einfach nicht gelohnt hat.


essence colour & go quick drying nail polish 23 SUNDANCER:




Dieser Gelb-Ton ist echt einer meiner liebsten Sommer-Farbtöne überhaupt und daher habe ich mir, als er aus dem Sortiment flog auch ein Back-Up geholt.
Jedoch wies der Erstgekaufte gegen Ende seines Lebens einige Krankheiten auf, er wurde etwas dickflüssig und streifig. Auf den oberen Fotos seht ihr jeweils links den ermordeten SUNDANCER und rechts den gesunden Back-Up SUNDANCER (1.Reihe = 1 Schicht/ 2. Reihe = 2 Schichten) und wie ihr erkennen könnt, wurde das Auftragen mit ihm immer schwerer und schwerer bis er dann letztendlich vollkommen leer war!
Ich bin nur froh, dass ich schon ein Back-Up habe, da ich diesen Gelb-Ton echt schön finde und kein vergleichbares Dupe bisher finden konnte. Vielleicht habt ihr ja irgendwelche Tipps?
Ach, ja, der zweite SUNDANCER lässt sich schön leicht auftragen und ist im Auftrag nicht streifig, zwar deckt er erst nach der dritten Schicht, jedoch glaube ich, liegt das an der hellen Farbe und nicht am Lack. Wieso der Erstgekaufte so rumzickte? Hmmm... Ich glaube, das lag einfach daran, dass er schon fast leer war und schon ziemlich lange bei mir rum stand.


LOOK BY BIPA NAILTATTOO LINER nr. 1 black:


Ich habe bereits in meinem Nagellack-Post erwähnt, dass ich diesen NAILTATTOO LINER nicht sonderlich mag und als ich jetzt ein paar Nail Designs, welche ich in den nächsten Tagen hochladen werde, gemacht habe, hat sich wieder einmal gezeigt warum ich genau diesen Liner nicht mag.
Von Anfang an war er mir zu zähflüssig und dies machte ein präzises Arbeiten einfach nicht möglich, außerdem trocknete die Farbe viel zu schnell! Eigentlich ist dies ja was Gutes an einem Nagellack, jedoch nicht wenn die Farbe schon am Pinsel anfängt zu trocknen, sobald man mal das Fläschchen aufmacht.
Ich habe ihn, eben für die Nageldesigns, noch bis zum geht-nicht-mehr verwendet und dann war er auch schon leer!
Ich muss sagen, endlich wurde auch dieser ermordet! Ich habe es zwar nicht darauf angelegt ihn leer zu machen, doch ich wollte endlich, dass er verschwindet und wegschmeißen konnte ich ihn nicht, da ich ihn mit viel Geduld und sehr starken Nerven doch noch irgendwie verwenden konnte.

Was ich aber komisch finde ist, dass ich genau den gleichen NAILTATTOO LINER auch in orange habe und dieser vollkommen in Ordnung ist, und es kann auch nicht sein, dass dieser Liner zu alt war, nein, denn er zeigte diese Probleme schon seit dem ich ihn überhaupt hatte.


MNY MAYBELLINE NEW YORK my VARNISH 677:


In diesen Nail-Design-Marathon musste nicht nur mein schwarze Nailtattoo Liner dran glauben sondern auch mein normaler schwarze Nagellack! Dieser war leider schon am Rand um am Flaschenboden etwas eingetrocknet und als ich auf diese Schichte stieß war er vollkommen unbrauchbar! Für die Designs hat es dann noch gereicht aber dann war auch schon Schluss. Leider, denn ich mochte diesen Lack sehr, er ließ sich schön gleichmäßig auftragen, war sehr deckend und trocknete ohne Probleme.




Falls ihr noch Fragen habt, dann schreibt einen Kommentar und schaut doch noch mal auf dem Blog vorbei, denn ab morgen kommen ein paar Nageldesigns die euch vielleicht interessieren könnten.

Kommentare:

  1. Wie bekommt man Nagellackfläschchen so sauber?? Tutorial wäre nett!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das geht eigentlich ganz einfach, man muss nur etwas geduldig sein.
      Ich würde zwar gerne ein Tutorial machen, jedoch habe ich im Moment keinen Nagellack den ich aufgebraucht habe, um an diesem zu zeigen wie ich das gemacht habe, daher versuch ich es zu erklären:

      Als erstes schüttest du etwas Nagellackentferner ins Fläschchen und schüttelst dieses dann sehr gut. Dies soll den Großteil des restlichen Lackes rauswaschen. Dann musst du dieses Gemisch ausschütten (Diesen Rest des Entferners kannst du nicht wiederverwenden, da zu viel Lack drin ist).
      Im nächsten Schritt schüttest du wieder etwas Nagellackentferner rein (ca. 1/4 des Fläschchens) und wiederholst den ersten Schritt (schütteln und ausschütten, noch nicht wiederverwenden).
      Damit ist fast der ganze Rest an Nagellack ausgewaschen (wenn nicht, dann einfach wiederholen), jedoch bleiben noch die hartnäckigen angetrockneten Nagellackreste auf dem Glas. Diese entfernst du, indem du fast das ganze Nagellackfläschchen mit Nagellackentferner füllst und dies dann etwas länger stehen lässt.
      Wie lange du das stehen lässt hängt von der Hartnäckigkeit der Flecken ab, dreh den Nagellack zwischendurch mal, um zu sehen ob sich der Lack vom Glas gelöst hat. Wenn dies der Fall ist, dann kannst du den Nagellackentferner rausschütten.
      Damit dieser nicht verschwendet wird, kannst du dieses Gemisch auch ganz normal als Nagellackentferner verwenden, ab damit aufs Wattepad und Lack entfernen (Jedoch nicht wieder zum normalen Nagellackentferner dazugeben!).
      Jetzt sollte das Fläschchen eigentlich total sauber sein, wenn noch kleine Reste übrig sein sollten, nimm einfach ein Wattestäbchen, tunke es in den Nagellackentferner und säubere das Fläschchen selbst.
      Sollte aber noch mehr Rest drin sein, kannst du auch Schritt 1 wiederholen, aber wie gesagt, verschwende den Nagellackentferner nicht, man kann ihn noch mal verwenden (aber erst dann wenn nicht mehr so viel Lack in diesem Gemisch vorkommt).

      Ich hoffe ich konnte dir helfen. Wenn du aber trotzdem ein Tutorial haben willst, dann schreib mir wieder einen Kommentar und ich werde es sobald ich einen Lack aufgebraucht habe (könnte vielleicht sogar noch in diesem oder im nächsten Monat der Fall sein) ein Tutorial schreiben (mit Fotos natürlich).

      Lg

      Sabrina

      Löschen