Dienstag, 26. Juni 2012

BOBBI BROWN MAKEUP MANUAL REVIEW



Ich habe es euch ja versprochen eine Review über das BOBBI BROWN MAKEUP MANUAL zu schreiben, sobald ich es gelesen habe. Heute ist es soweit, ich habe es gelesen und kann euch nun meine Meinung dazu schreiben...
...und hier kommt die Review!

Wo habe ich es gekauft? Wieviel hat es gekostet?

Bei dem Ankündigungspost habe ich gefragt ob irgendwer von euch dieses Buch schon hat bzw. mit dem Gedanken gespielt hat es sich zu kaufen, usw.
Einige Leute haben darauf geantwortet und die Antworten waren ziemlich ähnlich: Viele haben schon davon gehört, ein paar hätten es gerne gekauft, doch für ca. 40€ (beim Thalia kostet es 34,99€) war es fast allen viel zu teuer!

Das war auch ein Grund für mich es mir nicht zu kaufen. Doch auf Amazon habe ich es dann für ca. 20€ entdeckt und zwar auf Englisch! Ich dachte mir: "Es wird ja wohl nicht so schwer zu verstehen sein" und bestellte es. (Die Lieferung dauerte fast 2 Monate!)

Sobald es dann angekommen war, wurde es begutachtet und es wurden Fotos gemacht und ein Blogpost geschrieben, dann wurde gelesen.


"Kurze" Beschreibung!

Zuerst einmal will ich sagen, dass man ein Buch nicht nach dem Umschlag beurteilen soll. Jedoch gefällt mir diese Aufmachung richtig gut, die Schrift und der Pinsel mit dem zerbrochenen Blush! Es ist nicht übertrieben kitschig aber auch nicht zu langweilig. Außerdem ist dies nur der Umschlag, drunter befindet sich noch ein Print, auf dem richtigen Einband, und dieses zeigt verschiedene Stifte nebeneinander gelegt, jedoch sind es keine Kosmetikstifte sondern Bleistifte, Buntstifte, etc. (wahrscheinlich für den künsterischen Aspekt der Kosmetik).

Im Innern zieht sich die pink-schwarz Kombination weiter, geschmückt mit einigen Fotos von Bobbi Brown selbst aber auch von den Utensilien die sie empfiehlt und auch von einigen Arbeiten die sie gemacht hat, soll heißen, Fotos von Models die sie geschminkt hat. Auch die einzelnen Schritte der Anleitungen die drin stehen sind mit den passenden Bildern ausführlich erklärt.

Der Schreibstil ist, wie soll ich das beschreiben, es ist als ob Bobbi Brown mit einem reden würde bzw. einem die Schritte, ihre Vorgehensweise und ihre Arbeit erklären würde.
Es ist recht angenehm zu lesen, da es keine klinische Anleitung ist aber auch kein Nachschlagewerk. Ich wüsste jetzt aber auch nicht mit was ich es jetzt vergleichen könnte, da ich so eine Art Buch noch nie gelesen habe.
Nun aber zu der Sprachbarriere. Das Buch ist ja wie ich bereits erwähnt habe auf Englisch und ich habe euch ja geschrieben, dass ich dachte das es wohl nicht so schwer zu verstehen wäre. Naja, das kann ich euch nicht wirklich beantworten, da ich es ziemlich gut verstanden habe.
Was ich euch aber sagen kann, nur mit dem Schul-Englisch kommt ihr mit diesem Buch nicht sehr weit, da euch die einzelnen Begriffe und Ausdrücke fehlen und ihr könnt ja nicht ständig vor dem Wörterbuch bzw. Computer sitzen und jeden zweiten oder dritten Begriff suchen.
Ich hatte mit dem Großteil aber keine Probleme da ich schon seit über einem Jahr fast ausschließlich Englisch Sprechende Beauty-Vlogger, also Youtuber, schaue und mir das passende Vokabular so aneignen konnte. Nur die chemischen Begriffe und außergewöhnliche Wörter habe ich natürlich auch nicht verstanden, sie dann aber einfach überlesen, da ich mir gedacht habe, wenn ich dann mal genau wissen will, welche Inhaltsstoffe eine Creme haben muss damit sie zu meinem Hauttyp passt, na dann wird natürlich nachgeschlagen!

Jetzt aber zum Wesentlichen, dem Inhalt! Das Buch hat mich in der kurzen Zeit bereits dazu gebracht ein paar meiner Gewohnheiten zu ändern, Sachen anders zu machen, wie z.B. Concealer mit einem Pinsel aufzutragen, mit Blush-Tönen zu experimentieren, den perfekten Blush-Ton finden, etc.
Ich lasse mich aber nicht von dem beeinflussen, nein, ich lasse mich von den Tipps von Bobbi Brown inspirieren und ich muss zugeben es funktioniert!
Die Art und Weise und die Leidenschaft mit der sie beschreibt, welche Farben mit welchem Hautton am Besten harmonieren oder mit welchen Utensilien sich was auftragen lässt hat mich einfach fasziniert.
Ich kann auch sagen, dass die Anleitungen (+ Fotos) sehr gut sind und man als Anfänger oder auch als Alter-Schmink-Hase immer etwas durch dieses Buch lernen kann.
Jedoch sind nicht nur die Schminkanleitungen sondern auch die Produktbeschreibungen wie z.B.: "Welche Creme sich für welchen Hauttyp am Besten eignet." oder auch "Wie man den richtigen Farbtton bei flüssigem Make-Up, Puder, Blush und auch Lippenstift wählt" u.v.m. richtig hilfreich.
Also echt, was dieser Frau an Kosmetikprodukten alles so auffällt ist beeindruckend und ihre Tipps sind meiner Meinung nach sehr hilfreich. Aber man sollte aufpassen nicht alles akribisch genau nachmachen zu wollen, denn würde ich das zum Beispiel machen, dann bräuchte ich morgens eine Stunde länger!

Das Buch besteht aber nicht nur aus Kosmetik-Anleitungen sondern auch aus Tipps und Tricks für zukünftige Make-Up Artists wie z.B. "Womit man sein Kosmetik-Kit am Besten ausstattet" oder "Wie man sein Portfolio gestaltet" und "Wie man in dieser Branche erfolgreich sein kann." etc.
Denn Bobbi Brown hat das alles schon durchgemacht und erlebt es immer noch mit vielen Neulingen in ihrer Branche und natürlich kann sie da die besten Tipps geben und auch einige Tricks zeigen.

Gegen Ende des Buches beschreibt sie auch die Arbeit an einem Set oder hinter den Kulissen einer Show und mithilfe von Fotos beschreibt sie dann auch wie man ein Gesicht in wenigen Schritten von Editorial zu High Fashion umwandeln kann...

Also ich muss sagen, es ist eien tolle Mischung an verschiedenen Dingen die aber alle mit Kosmetik zutun haben.

Meine Meinung:

Ich kann nur sagen, dass ich echt froh bin mir dieses Buch gekauft zu haben, denn ich kann immer darauf zurückgreifen, sogar in 10 oder 20 Jahren. Da es hauptsächlich darauf aufbaut wie man sein Gesicht mit Make-Up natürlich schön aussehen lassen kann und das ist doch der Hauptgrund, wofür man Make-Up eigentlich trägt. Man will seine eigene Schönheit dadurch unterstreichen, ohne das es auffällt, dass man überhaupt Make-Up trägt.
Zwar ist meiner Meinung nach Make-Up nicht nur aus dem oben beschriebenen Grund da, es ist eigentlich auch Kunst und eine eigene Ausdrucksweise und auch diesen Aspekt spricht Bobbi Brown in ihrem MAKEUP MANUAL an.
Eine Kaufempfehlung kann ich daher schon aussprechen.

PS: Wer sich mit der englischen Sprache und den Beauty-Begriffen sicher ist, kann dieses Buch auf Englisch bestellen und wer mit Englisch eher auf dem Kriegsfuß ist, der sollte für sich selbst entscheiden ob er oder sie bereit ist soviel Geld für ein Buch auszugeben.

1 Kommentar:

  1. wow, super Review.
    Hab ich total gern durchgelesen. Ich hab vor 3 Jahren ausschließlich Amerikanische-YT-MU-Gurus angesehen & so wie du es beschrieben hast, hat es mich schon angetan es auch mal durchzulesen.

    Liebste Grüße Pankunchii.

    AntwortenLöschen